Mit Rekordbeteiligung fand der überregionale Schwimmwettkampf „Dorenburg-Cup“ zum zehnten Mal veranstaltet vom Grefrather Schwimmclub in der Niersgemeinde statt. 231 aktive Schwimmer aus 14 teilnehmenden Schwimmvereinen sorgten für ein lebhaftes Event im Hallenbad am Schulzentrum. Nach Eröffnung der traditionsreichen Sportveranstaltung durch Bürgermeister Manfred Lommetz hatte das Organisations- und Kampfrichterteam mit 825 Einzelstarts sowie 48 Mannschaftsstaffeln bis in den späten Abend alle Hände voll zu tun. Lommetz unterstrich bei dieser Gelegenheit noch einmal die Bedeutung der Bäder insbesondere für die Grefrather Kinder und Jugendlichen. 17 aktive Schwimmerinnen und Schwimmer allein aus der Sport-und Freizeitgemeinde gingen motiviert und von Cheftrainerin Tamara Schriefers gut vorbereitet für den Grefrather Schwimmclub an den Start. Resultat: viele persönliche Bestzeiten wie zum Beispiel bei den jüngsten Nachwuchsschwimmerinnen Sara Feld und Helena Konigorski mit einem Medaillenregen: 13 mal Gold, 15 mal Silber sowie 3 mal Bronze für die Grefrather Kids.

Geschrieben von Peter Kugel

Kategorien:

Call Now ButtonAnrufen